Anmelden
06
Juli

Experiment: Werbung

Written by Matthias. No comments Posted in: Allgemein, EDV

Wer mich persönlich kennt, weiß, dass ich den konventionellen Medien recht fern bin: Jahrelang hatte ich aufgrund eines defekten (und nicht ersetzten) Satellitenreceivers keinen TV-Empfang, Radio läuft dank des extrem miesen Angebots auch nie und Zeitung lese ich nicht. Dank Adblocker sind auch meine Internetseiten verhältnismäßig Werbefrei …

Da mich die Regenbogenmedien so reinweg garnicht interessieren, ich mir meine Nachrichten aus dem Internet zusammensuche (bei seriösen Quellen) und mich dort auch nur wichtige politische, wirtschaftliche und fachbezogene Meldungen interessieren, bekomme ich eigentlich vom unwichtigen Tagesgeschehen nichts mit. Deutsche Comedians sind mir mit wenigen Ausnahmen alle fremd, das aktuelle popmusikalische Geschehen kenne ich nicht und die sogenannten „Promis“ (besonders deutsche – egal ob aus Sport oder Fernsehen) würde ich nichtmal erkennen, wenn ich mit denen zusammenstoßen würde.

Wie bereits früher angedroht, habe ich dieses Jahr Gründonnerstag meinen neuen TFT-Fernseher zusammen mit Kumpel Stahlbär eingeweiht. Blu-ray Player und Mediacenter-PC sind allerdings das einzige, was ich daran benutze – das reguläre TV-Programm boykottiere ich nach zwei Versuchen es zu ertragen wieder genauso wie zuvor.

Nun gibt es allerdings durchaus Personengruppen (Let’s Player), die zumindest von Internetwerbung direkt profitieren und die ich auch gerne unterstützen möchte (siehe dieses Video von dqmhose ab 17:20), deshalb habe ich vor etwas über einer Woche einen seperaten Browser ohne Adblocker installiert, um die diversen Let’s Play-Videos darin zu schauen (und ich nicht bei jedem einzelnen Video den Adblocker abschalten muss).

Seitdem läuft nun vor vielen (nicht allen) Videos ein kommerzieller Werbespot, in dem z.B. ein dicker Mann Werbung für ein Reiseportal macht oder ein ziemlich hölzerner Typ Werbung für eine Haftpflichtversicherung. Ich muss gestehen, dass mich diese Werbung bereits nach dieser Woche penetrantest nervt, ich die dummprimitive Art der Werbespots wirklich widerlich finde, dennoch versuche ich (zu Gunsten der Profitierenden) bislang noch erfolgreich, diese Werbung einfach zu ignorieren.

Die Fragen, die sich mir stellen: Laufen genau diese Werbespots auch so im Fernsehen? Wie kann man sowas – wenn auch nur halbfreiwillig – im Fernsehen ertragen, wenn das bei Youtube (mit nur einem einzigen Spot) zumindest bei mir schon fast Aggressionen auslöst? Gibt es wirklich Menschen, die aufgrund solcher Werbespots diese Produkte wirklich konsumieren (und wenn ja, warum?)?

Dieses Experiment werde ich noch weiterführen, ob ich es allerdings durchhalten werde und die Werbung dauerhaft für diese Videos akzeptieren werde, ist mehr als fraglich.

0 Responses

Stay in touch with the conversation, subscribe to the RSS feed for comments on this post.

Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.